1. Api Therapie Tag Rhein Ruhr

22.09.2018 Dortmund

 

1. Api Therapie Tag Rhein Ruhr 22.09.2018 Dortmund

Dieser Schwerpunkttag richtet sich an alle, die ihr Wissen in Naturheilkunde erweitern wollen oder von der Biene fasziniert sind, seien es die Angehörigen von Heilberufen, Imker oder Laien.

Organisation: Api-Zentrum Ruhr und Imkerei Am Jakobsweg

Unter Apitherapie verstehen wir heute die Heilung, Vorbeugung und Gesunderhaltung mit Bienenprodukten. Sie ist eine der ältesten Behandlungsmethoden der Menschheit. Die Apitherapie ist eingebettet in die Traditionelle Europäische Medizin. Sie ergänzt und unterstützt synergistisch andere Heilverfahren, wie z.B. die Akkupunktur, Aromatherapie, Homöopathie oder Kräutermedizin.

Vorträge

  • Propolis und seine Anwendung 
(Dr. Gökhan Aydogdu)
  • Der gesundheitliche Einsatz von Pollen& Perga
    (Rolf Krebber)
  • Gelee Royal – gut verfügbar und vielseitig
(Dr. Gloger)
  • Erfahrungen einer Heilpraktikerin mit der Apitherapie (Susanne Habke)

Workshops

  • Multiple Sklerose in der Apitherapie
 (Miljen Bobic)
  • Praktische Herstellung von Perga
 (Gediminas Olsevičius)
  • Sanfte Zahnheilkunde (Yvonne Hoffmann) – (Für diesen Workshop sind 6 Fortbildungspunkte für Zahnärzte sind bei der Zahnärztekammer beantragt)
  • Wachsauflagen (Dirk Otto)
  • Cremes aus der Bienenwerkstatt
 (Andrea Heller)
  • Gesichtsbehandlung (Ulrike Gloger)
  • Anwendungsmöglichkeiten von Bienengift
 (Dr. Gloger)

Wann? Wo?

Samstag 22. September 2018
9:00- 17:00 Uhr
Franziskus Gemeindezentrum
Gleiwitzstraße 283 | 44328 Dortmund

Preise

Die Preise sind  inkl. Essen 79€
(Frühbucherrabatt 69€)
Gruppen und Mitglieder Api-Zentrum e.V. 65€

Der Preis beinhaltet die

  • Tagungsgebühren mit allen Vorträgen
  • 2x Workshopteilnahme
    (1xVormittag und 1xNachmittag)
  • Mittagessen

Die Referenten


 

Andrea Heller

Andrea Heller


…60 Jahre alt, verheiratet und bis vor einem Jahr selbständiger Ernährungscoach.
Seit einigen Jahren habe ich positive Erfahrungen mit der Apitherapie machen dürfen. Nach meiner Ausbildung zur Krautfrau 2015 habe ich in vielen Bereichen die Phytotherapie mit der Apitherapie zu meinem eigenen Nutzen und dem Nutzen der Familie verbinden können und mich immer mehr mit den Möglichkeiten der Apitherapie beschäftigt.
Heute bringe ich beim Api-Zentrum Ruhr meine Erfahrungen in den Schwerpunkten Ernährung und Pflanzenheilkunde ein und bin unterstützend tätig.


 

Dr. Gokhan Aydogdu

Dr. Gokhan Aydogdu


…unterrichtet im Fach „Akupunktur und Apitherapie“. Zuerst lernte er in Sri Lanka die Apitherapie kennen und auch, wie man Bienenstiche auf Akupunkturpunkte anwendet. Er ist überzeugt, dass Bienenstiche an Akupunkturpunkten wirksamer als Moxa und elektrischer Strom sind. Er hat an internationalen Zertifizierungsprogrammen im Bereich der Apitherapie teilgenommen.
Er besitzt 4 verschiedene Imereien in der Ägäisregion (IDA Bergen) und Wälder in Istanbul (Türkei.) 
Gökhan Aydogdu studiert im Graduiertenprogramm medizinische Biochemie. Er hat auch einen Doktortitel in traditioneller Medizin. Derzeit macht er seinen Bachelor-Abschluss in Labor- und Veterinärmedizin.


 

Dr. rer. nat. Thomas Gloger

Dr. rer. nat. Thomas Gloger


  • Studium der Chemie TU München
  • Promotion TU München
  • 25 Jahre Industrieerfahrung
  • Imker, Bienensachverständiger und Schulungsreferent des Landesverbandes Westfalen Lippe
  • Gefriertrocknung von Apilarnil im Api-Zentrum Ruhr
  • Apitherapie und Naturheilkunde
  • Referent für Bienenstichtherapie, Apitherapie
  • Mitglied im Deutschen Apitherapiebund, Österreichische Gesellschaft für Apitherapie, Apitherapie Oberschwaben

 

Rolf Krebber

Rolf Krebber


  • 60 Jahre
  • 20 Jahre Imkerei
  • Ausbildung zum Bestäubungsimker
  • Beschäftigung mit der Apitherapie seit 10 Jahren
  • Mitglied im Österreichischen und Deutschen Apitherapiebund
  • Veröffentlichung der Apithek (Einführung in die Apitherapie)
  • In der Ausbildung der Imker tätig (Imme Bourtanger Moor, JVA Lingen, Tourismus Meppen)
  • Vorträge und Honey-Moon Abende

 

Dirk Otto

Dirk Otto


52 Jahre, verheiratet, vier Töchter.
Lebt am liebsten in Garten- Land-und Forst – mit Bienen.
Gründer/Inhaber der Firma Wachswerk (www.wachswerk.de), dort mit drei MitarbeiterInnen unausweichlich vollbeschäftigt.
Mitgründer des Vereins 2010 Königinnen für das Ruhrgebiet e.V. (2010koeniginnen.de)


 

Kim Vaessen

Kim Vaessen


(Bachelor) arbeitet seit 2013 als Imkerin mit Bienen. Angefangen mit Bienen war sie neugierig was jenseits von Honig alles möglich ist. Sie besuchte in Deutschland einen Kurs: Einführung in die Apitherapie. Sie war so begeistert, daß sie zusammen mit ihrem Mann ihre Imkerei in eine Apitherapie Imkerei verwandelte.
Als Botschafter des Nederlandse Bijenhoudersvereniging setzt sie sich für bessere Lebensumstände der Bienen ein. Seit 2017 ist sie auch beschäftigt mit Inspektion von Bienenprodukten in die Niederlande.


 

Ruby van den Heuvel

Ruby van den Heuvel


MSc (Res) arbeitet seit 2012 als Therapeutin in der Naturheilkunde in den Niederlanden. In ihrer Praxis, Herbiatic, ist Apitherapie, zusammen mit Phytotherapie und Ernährungsberatung, immer ein wichtiger Teil des Behandlungsplans. Darüber hinaus unterrichtet Ruby, unter dem Namen Bee Healthy Apitherapie, Imker, Therapeuten und andere Interessierte über verschiedene Bienenprodukte und die Möglichkeiten der Apitherapie.


 

Ulrike Gloger

Ulrike Gloger


Gründerin und Inhaberin Api-Zentrum Ruhr, Gesundheits- und Wellnesstrainerin, Imkerfrau, langjährige Erfahrungen mit Honigmassage und Gesichtsbehandlungen mit Bienenprodukten.


 

Miljen Bobic

Miljen Bobic


*1959 (in Bijeljina Ex-Jugoslawien) Sohn einer Imkerfamilie. Seit 1985 lebt und arbeitet er in Deutschland. Nach fast zwei Jahrzehnten als Kameramann und Locationmanager in der Film- und Fernsehbranche entdeckte er erneut seine Liebe zu den Bienen. 2002 gründete er in Bonn die „Imkerei am Jakobsweg“. Er gehört zu den Gründungsmitgliedern des Deutschen Apitherapiebundes. Die Technik der modernen Honigmassage erlernte er bei Dr. Oleg Lohnes. Miljen Bobic wendet sie seit Jahren in seinem Zentrum für Apitherapie in Bonn an, hält Vorträge und leitet Seminare im In- und Ausland. Die „Sektion für Apitherapie Dr. Filip Terc“ des Slowenischen Imkerbundes hat ihn für besondere Verdienste um die Apitherapie ausgezeichnet und zum Ehrenmitglied ernannt.


 

Susanne Habke

Susanne Habke


Jahrgang 1960 Dipl.Oec. und Heilpraktikerin mit über 20 Jahren Praxiserfahrung. Seit 17 Jahren leidenschaftlich selbständig in Castrop-Rauxel mit den Praxisschwerpunkten: Blut-, Speichel- und Stuhluntersuchungen, Nichtinvasive Hormondiagnostik, Fußreflexzonentherapie, Homöopathie, Phytotherapie, Spagyrik und Ausleitungskonzepte mit Nosoden und Injektionen/Infusionen, Apitherapie, Ohrakupunktur, Kinderheilkunde, Meditation u.a.


 

Gediminas Olsevičius

Gediminas Olsevičius


Gediminas Olsevičius stammt aus einer Imkerfamilie. In seiner Kindheit hat er beim Honigschleudern und beim Einfangen der Schwärme geholfen. Seit 1990 imkert er selbst, 1994 gründet er einen Laden und Produktion für Imkereibedarf. Dieser Laden ist mittlerweile das größte Zentrum für Imkerbedarf im Baltikum. Seit dieser Zeit beschäftigt sich der Diplomingenieurmechaniker mit der Entwicklung einer Tischbienenbrotmaschine. Diese kommt 2011 auf den Markt und wird 2013 mit der Apimonida Gold Medaille ausgezeichnet. Die BBM Mini oder besser „Wilarita“ wie sie uruguayische Imker getauft haben bekam noch einen Separator und ist von Chile bis Neuseeland im Einsatz.


 

Yvonne Hoffmann

Yvonne Hoffmann


Jahrgang 1971 Erasmus Stipendiatin in Berlin und Cambridge European Business Economics.  Forschungsassistentin für das National Institute of Economic and Social Research in London und Arbeit für die Stiftung Finanztest in Berlin. Weiterführendes Studium International Agriculture an der Landwirtschaftlich Gärtnerischen Fakultät der Humboldt Universität.  Sie gründete eine Galerie für Zeitgenössische Kunst und ein Fachgeschäft für Schokolade bevor sie 2005 geschäftsführende Gesellschafterin der Hoffmann Dental Manufaktur in Berlin wurde. Zum Imkern kam sie durch die Bienen-AG Ihres ältesten Sohnes.


 

Anmeldung / Buchung

Mit der schriftlichen online Anmeldung erfolgt verbindlich die Anerkennung der folgenden Bedingungen

Der Frühbucherrabatt gilt für alle Geldeingänge bis zum 15. Juli 2018.
Nach Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsmail, die gleichzeitig auch als Buchungsbestätigung dient.
Die Tagungsgebühr muss vor dem Veranstaltungstag auf unserem Konto

Api-Zentrum Ruhr Kontoinhaberin Ulrike Gloger
IBAN DE 8442 6501 5001 3020 1932
BIC WELADED1REK
Stadtsparkasse Recklinghausen verbucht sein.

Die Platzzahl ist auf ca. 100 Personen begrenzt. Plätze werden nach Zahlungseingang vergeben. Bei Nichtstattfinden eines Vortrags/Workshops gibt es keinen Anspruch auf Rückerstattung. Bei Rücktritt, Erkrankung besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Seminargebühr. Aufnahmen in Bild und Ton sind nicht gestattet. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko und Eigenverantwortung. Teilnehmerdaten werden nicht an Dritte weitergegeben. Der Besuch der Veranstaltung berechtigt nicht zur Ausübung von Heilkunde. Der Gruppentarif gilt nur für Blockbuchungen.

Bei Ausfall durch höhere Gewalt, Krankheit oder nicht beeinflussbare Umstände wird ein Ersatztermin organisiert, anderenfalls das Geld zu 50% zurückerstattet.

Online Anmeldung zum 1. Api Therapie Tag Rhein Ruhr 22. September 2018 Dortmund

Tagungspaket

Workshop Vormittag (bitte nur 1 Workshop auswählen, im Tagungspreis enthalten)

Workshop Nachmittag (bitte nur 1 Workshop auswählen, im Tagungspreis enthalten)

Verpflegung (bitte 1 Essen auswählen)

Hiermit akzeptiere ich die Teilnahmebedingungen

Datenspeicherung

6 + 14 =

Weiter Infos zum Api Therapie Tag gerne unter:
Tel.: +49 (0) 2367 / 181 252
Fax.:+49 (0) 2367 / 181 97 41
mail: info@api-zentrum-ruhr.de

Impressum
Ulrike Gloger
Api-Zentrum Ruhr
Westerkampstraße 9
44581 Castrop-Rauxel
UsSt.-ID: DE307612213

Kontakt
Tel.: +49 (0) 2367 / 181 252
Fax.:+49 (0) 2367 / 181 97 42
mail: info@api-zentrum-ruhr.de
Datenschutzerklärung
Haftung / Impressum

Abi-Zentrum Ruhr

Bitte beachten Sie bei Bestellungen die Auswahlfunktion "kostenfreie Lieferung" im Warenkorb bei einem Bestellwert ab 100 € innerhalb Deutschlands. Ausblenden

Pin It on Pinterest

Share This